aktuelle
Gesamtbroschüre
im e-Format
oder als PDF-download

Informationsflyer
Hausnotruf
im e-Format
oder als PDF-download

aktuelle
Gesamtbroschüre
im e-Format
oder als PDF-download

Informationsflyer
Hausnotruf
im e-Format
oder als PDF-download

Kirchliche Sozialstationen im Dekanat Sigmaringen-Meßkirch e.V.

In all unseren Standorten bieten wir Betreuungsangebote an.

Wir möchten Sie bei der Pflege und Betreuung Ihres Angehörigen unterstützen und Ihnen eine Auszeit vom Pflegealltag ermöglichen.

Mit unseren Angeboten orientieren wir uns an den Fähigkeiten der Besucher/innen, wir möchten diese anregen und fördern, ohne zu überfordern.

Eine kleine Gruppengröße macht eine individuelle Betreuung in entspannter Atmosphäre möglich.

Ein gleichbleibender strukturierter Ablauf des Nachmittags bietet dem Besucher/innen Vertrautheit und Sicherheit.

  • Erleben einer Gemeinschaft
  • Gemütliche Kaffeerunde
  • Bastelarbeiten,Spiele und Gedächtnistraining
  • Singen, Erzählen und Vorlesen
  • Gymnastik
  • Backen und Kochen
  • Jahreszeitliche Feste
  • Spaziergänge und vieles mehr

Einzelne Kursangebot erfragen Sie bei unseren Pflegedienstleitungen vor Ort.

Hauskrankenpflegekurs

Die Teilnehmer erlernen Grundkenntnisse der Pflege und Betreuung von Angehörigen im häuslichen Umfeld. Insgesamt werden 10 Abende mit folgenden Kursinhalten angeboten:

  • Wahrnehmen und beobachten von pflegebedürftigen Menschen
  • Austausch von pflegerischen Erfahrungen (falls vorhanden)
  • Praktische Übungen für die Pflege
  • Umgang mit pflegeerleichternden Hilfsmitteln
  • Tipps und Anregungen für den Pflegealltag
  • Umgang mit Kranken und Sterbenden
  • Entlastungsmöglichkeiten für Angehörige
  • Informationen zur Pflegeversicherung
  • Weiterführende Angebote des Caritasverbandes

Die Kosten für den Hauskrankenpflegekurs werden von der Pflegekasse übernommen.

Bei Interesse wenden Sie sich an unsere Pflegedienstleitung vor Ort.

Es sollen pflegefachliche Kenntnisse und praktische Hilfestellungen vermittelt werden, um eine konkrete Pflegesituation so gut wie möglich bewältigten zu können.

Wenn an einem Hauskrankenpflegekurs nicht teilgenommen werden kann, besteht die Möglichkeit die Schulung in der häuslichen Umgebung durchzuführen.

Sozialstation St. Heimerad bietet Hauskrankenpflegekurs in Meßkirch an

Die Sozialstation St. Heimerad bietet in Zusammenarbeit mit der AOK Sigmaringen wieder einen Hauskrankenpflegekurs an.

Die Teilnehmer erlernen Grundkenntnisse der Pflege und Betreuung von Angehörigen im häuslichen Umfeld.

Erster Abend ist am Montag, 11. März 2019.

Beginn ist um 18.30 Uhr im Beilhaus, Mauritiusplatz in Stetten a.k.M.

Pro Woche werden zwei Abende am Montag und Donnerstag durchgeführt.

Insgesamt werden 10 Abende angeboten, in denen folgende Kursinhalte behandelt werden:

  • Wahrnehmen und beobachten von pflegebedürftigen Menschen
  • Austausch von pflegerischen Erfahrungen (falls vorhanden)
  • praktische Übungen für die Pflege
  • Umgang mit pflegeerleichternden Hilfsmitteln
  • Umgang mit Kranken und Sterbenden
  • Entlastungsmöglichkeiten für Angehörige
  • Demenz – wie kann man damit umgehen?
  • Informationen zur Pflegeversicherung
  • Selbstfürsorge

 

Die Kursleitung hat Frau Mirjam Klein, Krankenschwester.

Die Kosten für den Hauskrankenpflegekurs werden von der Pflegekasse übernommen. Wenn für die Zeit des Kurse Betreuungsbedarf für einen Angehörigen besteht, kann dies bei der Anmeldung angesprochen werden.

Anmeldungen sind unter Tel. 07575-93135 erwünscht.

Sozialstation Thomas Geiselhart bietet Hauskrankenpflegekurs in Sigmaringen an

Die Sozialstation Thomas Geiselhart bietet in Zusammenarbeit mit der AOK Sigmaringen einen Hauskrankenpflegekurs an.

Die Teilnehmer erlernen Grundkenntnisse der Pflege und Betreuung von Angehörigen im häuslichen Umfeld.

Erster Abend ist am Montag, 29. April 2019.

Beginn ist um 18.00 Uhr in den Räumen der Sozialstation, Leopoldplatz 1, in Sigmaringen.

Pro Woche werden zwei Abende, jeweils am Montag und Donnerstag angeboten. Das Kurs-Ende ist am Mittwoch, 29.05.2019

Folgende Kursinhalte werden behandelt:

  • Wahrnehmen und beobachten von pflegebedürftigen Menschen
  • Austausch von pflegerischen Erfahrungen (falls vorhanden)
  • praktische Übungen für die Pflege
  • Umgang mit pflegeerleichternden Hilfsmitteln
  • Tipps und Anregungen für den Pflegealltag
  • Umgang mit Kranken und Sterbenden
  • Entlastungsmöglichkeiten für Angehörige
  • Informationen zum Pflegestärkungsgesetz

 

 

Die Kursleitung hat Frau Manuela Barmet, Krankenschwester und Mentorin.

Die Kosten für den Hauskrankenpflegekurs werden von der Pflegekasse übernommen.

Wenn sie in der Zeit Betreuung für ihren pflegebedürftigen Angehörigen brauchen sprechen sie uns an.

Anmeldungen sind unter Tel. 07571-729970 erwünscht.